Dipl.-Ing. (FH) Michael Sauter Sachverständiger
Sachverständigenbüro Dipl.-Ing. (FH) Michael Sauter
© Dipl.-Ing. (FH) Michael Sauter März 2021
Immobilienbewertung Mit diesen Gutachten sind Sie auf der sicheren Seite! Mit der Bewertung eines be- bauten oder unbebauten Grund- stücks wird der Verkehrswert nach § 198 BauGB geschätzt. Ein Bewertungsgutachten kann aus verschiedenen Anlässen nötig werden oder von Vorteil sein. Gerade beim Kauf bzw. Verkauf von Grundstücken, Vermögensauseinandersetzungen (Erbe, Scheidung, o.ä.), Rechtstreits, Rückübertragungen nach dem Vermögensgesetz, Versteigerungen und bei der Begründung von Rechten und Belastungen an einem Grundstück, kann eine begründete und aussagefähige Wertermittlung entscheidend sein. Eine Vielzahl von Objekten, wie zum Beispiel: Einfamilienhäuser, Eigentums- wohnungen, Mehrfamilienhäuser, Hoch- schulgebäude, Hotels, Tagungs-zentren, Handwerksbetriebe, Industriegebäude und auch landwirtschaftliche Resthöfe und dergleichen mehr, habe ich hierzu schon bewertet. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung im Wohn- und Industriebau, sowie im Bereich Sanierung und Instandsetzung, kann ich auf ein umfangreiches Fach- wissen bei der Beurteilung der Gebäudesubstanz, bzw. des Instandhaltungs- rückstaus zurückgreifen und die richtigen Wertansätze mit einfließen lassen. Der Verkehrswert einer Photo-Voltaik-Anlage wird mit dem Auslaufen der Förderprogramme für diese Anlagen vermehrt angefragt. Für die Wertermittlung ist der Ansatz der Restnutzungsdauer, mit anfallenden Instandsetzungs- und Instandhaltungskosten, ein wesentliches Kriterium. Deshalb kann ich Investoren und Betreibern eine grundlegende Entschei-dungshilfe dahin gehend geben, inwie-weit sich das Engagement für ein Objekt rentiert. Als Sachverständiger berate ich Versiche- rungen, Steuerberater, Rechtsanwälte, Haus-verwalter und private Immobilien- besitzer in Grundstücksangelegen- heiten beim Kauf aber auch beim Verkauf. Dem neuen Thema “merkantiler Minderwert” wird in der Immobilien- bewertung zur Zeit sehr viel Beachtung geschenkt. Auch hier kann ich Ihnen fundiert Auskunft geben. Jeder Fall gestaltet sich anders und muss natürlich im Vorfeld geprüft werden. Ich biete ihnen deshalb eine Pauschale für eine Vorprüfung an. Dazu gehört eine Ortsbesichtigung und ein Studium der vorhandenen Unterlagen, wie Pläne, Grundbuchauszüge, Bescheide des Finanzamts, evtl. Vorberechnungen. Nach der Vorprüfung kann gemeinsam entschieden werden, ob ein Werter- mittlungsgutachten erstellt werden soll. Die klassische Immobilien-Kauf und Verkaufsberatung umfasst: • bei Kauf: ob sich das Engagement für ein Objekt lohnt (Due Diligence – Prüfung) • bei Verkauf: ob sich der gedachte Verkaufspreis am Markt orientiert • S.W.O.T.-Analyse der Stärken und Schwächen der Immobilie • schriftliche und fotografische Dokumentation beim Kauf oder Verkauf • Festhalten des Instandsetzungsrückstaus und Schätzung der Instandhaltungskosten • Ausarbeitung nachhaltiger Mieterträge und eines Mietwertgutachtens Zusätzliche Leistungen: • Berechnung der Flächen: Wohnfläche, Nutzfläche, gewerbl. Flächen (nach gif) • Teilungserklärung: z.B. Aufteilung eines Einfamilienhauses in zwei Eigentums- wohnungen • Aktualisierung der Bestandspläne nach einer Ortsbesichtigung Weitere Bewertungsfälle: • Erbschaftssteuer: “Nachweis eines niederen Verkehrswertes nach § 198 BewG” • Wertausgleich bei Erbengemeinschaften (auch als Mediator) • Vermögenstrennung im Scheidungsfall • Bewertung von Rechten und Lasten: Wohnungsrecht, Geh-und Fahrtrecht • Geschäftsaufgabe: Rückführung von Geschäftsvermögen in das Privatvermögen Die Ausführungen in den Fallbeispielen dienen lediglich einer groben Einschätzung. Jeder weiterer Einzelfall bedarf daher einer genauen Untersuchung durch einen Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder Rechtsanwalt, sowie der gutachterlichen Prüfung der Immobilienseite durch einen Sachverständigen.